Die Zange von Mino



Hier leben meist Fischer.
Und auch so mancher Schurke findet dort eine neue Bleibe....

Hier treiben sich alle Namensgeber rum, die, wo man nicht fragt woher sie kommen oder wie sie heißen. Es wird gehandelt, getrunken, gespielt und viele andere erträglichen Dinge gemacht. Der Hafen Minest, wird von vielen Freibeutern und Piraten besucht. Allerdings hat die Obrigkeit von Minar mit seinen Hafenwachen hier ein Auge darauf. Eine am Strand versandete Fregatte, wurde zur Spelunke umgebaut und wird von einem Troll geführt. Zum Schäumenden Krug ist eine Perle unter den Tavernen in der Zange. Hier geht es rau zu, doch Loyalität und Ehre sind hier groß. In der Schädelbucht liegen zwei riesige Kriegsschiffe, beide haben einen Troll zum Kapitän.

Zwei Brüder, die das Weltenmeer unsicher machen, und die Zelanische Seemacht auf trapp hält. Nial Sturmbringer von der Himmelsstürmer und Kapitän Hragnar Bruchhorn von der Wellenbrecher. Auf diese Köpfe ist ein hoher Preis ausgesetzt. Doch bis heute ist es niemandem gelungen, auch nur in die Nähe zu kommen.

Minest ist auch berühmt für seinen Sklavenmarkt. Aus allen Bereichen Arasteas kommen sie hier her, um zu kaufen, verkaufen oder verkauft zu werden. Doch besonderes Interesse kommt von den südlichen Ländern, der Wüste Teneria und deren Benedinen.
Auch die Arena von Xand ist ein beliebter Punkt, um zu handeln. Viele testen ihre neu erstandene Ware. Lassen sie gegen andere antreten, auf Leben und Tod. Dabei spielt Hautfarbe, Geschlecht oder Rasse keine Rolle.
Von hier aus gehen auch viele Schiffe in andere Länder, um Sklaven auszuliefern, dies ist ein erträgliches Geschäft.

Die Hauptstadt Minar befindet sich 1 Tagesreise weiter Landeinwärts. Man kann es ruhig als Bollwerk bezeichnen, mit dem Blut und Schweiß von Sklaven erbaut. Es heißt das Minar ein Piratennest sei, aber das weiß wohl nur derjenige der auch schon mal da war.......

Der Hafen Minest, einst ein kleiner Fischereihafen, hat sich mit der Zeit zu einem Umschlagplatz vieler Hehler....äh Händlerwaren und Güter aller Art gemausert.
Dunkle Gassen, nicht einladende Spelunken und viele unglaubliche Geschichten werden hier erzählt. Fast ein jeder ist hier willkommen, der einen vollen Geldbeutel bei sich trägt.....

Vorherrschende Religion: jeder wie er möchte.