Berindir



Ein freundliches und aufgeschlossenes Volk, das handeln steckt ihnen im Blut ihre Lieblingsbeschäftigung ist das Feilschen wie es üblich ist in den Südlichen Landen.
Es wird von Katara aus verwaltet und somit hat der Benedin bezw. der Aadesh hier das sagen.
Es herrscht allgemeine Religionsfreiheit.

Berindir ist eine blühende Hafenstadt an der Ostküste der Wüste Teneria.
Es ist ein Umschlagplatz für Waren aller Art mit großen Basaren und Kamel Märkten doch vor allem wird von hier aus Kalandrisches Hartholz importiert, um daraus langlebige, schnelle Handelsschiffe zu bauen. Wöchentlich legt die Perle des Südes und andere Schiffe ab um die anderen Häfen Arasteas anzusteuern.

Viele Karawanen kommen Tag täglich aus der Wüste um auf den Basaren und Kamel Märkten ihre Waren feil zu bieten.Wenn alles verkauft ist machen sie sich wieder auf den Weg und steuern die vielen Oasen in dem Sandmeer Tenerias an.
Ein Kreislauf der niemals zu enden scheint.